platzhalterbild

Meine Vorurteile nahmen eine Wende!

Vor einem Fotoshooting bin ich immer sehr aufgeregt, denn bisher habe ich mich nie so richtig wohl vor der Kamera gefühlt –was man letztendlich meinen Bildern auch ansah.

Meine Erfahrungen mit Bewerbungsbildern waren bisher also eher negativ – ein kaltes „Stellen Sie sich bitte vor die Kamera und ich schieße schnell ein paar Bilder!“ ist mir des Öfteren begegnet. Und da ich die Bildergebnisse immer sehr selbstkritisch betrachte, ist es auch noch nie gelungen, dass ich mit einem zu 100% zufriedenstellenden Ergebnis nach Hause gekommen bin. Doch bei dem Shooting mit Daniel George ist es überraschend anders verlaufen!

Ich bin zu dem Studio von Daniel George nach Hannover gekommen und wurde direkt sehr nett von dem Fotografen persönlich begrüßt. In ganz lockerer Atmosphäre konnte ich ankommen, meine Sachen zu Recht legen und in aller Ruhe vor einem großen Spiegel kleine Haarprobleme beseitigen. Bei einem netten Gespräch habe ich meine Wünsche geäußert und dann konnte es auch schon losgehen.

Bei dem Shooting habe ich mich überraschend wohl gefühlt. Dies war eindeutig auf das kritische Auge meines Fotografen zurück zu führen. Hat mein Blazer eine Falte geschlagen, oder saß mein Pony nicht richtig, so wurde ich direkt darauf hingewiesen und konnte es ausbessern. Durch seine direkten Anweisungen war ich plötzlich auch nicht mehr unsicher, wie ich mich hinzustellen habe und auch auf meine Wünsche ist er eingegangen.

Das Shooting war letztendlich ganz anders, als ich es sonst kannte: Es war viel persönlicher und vor allem viel kritischer im positiven Sinne. Ich konnte mir sicher sein, dass alles richtig sitzt und gut aussieht. Und da habe ich gemerkt: Das ist das Gefühl, welches man eigentlich bei einem Shooting haben sollte! Denn die Sicherheit hat man mir direkt angesehen, sodass tolle Ergebnisse entstanden sind! Ich bin echt zufrieden und würde jedem ein Shooting mit Daniel George empfehlen!