platzhalterbild

Bewerbungsfoto mal anders aber definitiv besser!

Wir kennen es alle, haben es alle schon mal gemacht und teilen vermutlich auch dieselbe Meinung: Bewerbungen zu schreiben kann oft ziemlich nervenaufreibend sein. Nach getaner Arbeit sollte man sich dann wenigstens freuen dürfen, ein schönes Foto von sich oben in die Ecke kleben zu dürfen. Genau wie ich, denken sich dabei sicherlich Viele „Oh je, das hätte anders auch besser aussehen können.“

Damit ich diesen Gedanken nicht mehr beim Betrachten meines Bewerbungsfotos im Kopf habe, entschloss ich mich zum Fotoshooting beim Profi – Daniel George in Hannover war dafür genau die richtige Anlaufstelle.

Bereits bei der Kontaktaufnahme wurde mir klar: „Hier läuft es mal ganz anders ab.“. Nachdem ein Termin vereinbart wurde, gab er mir noch am Telefon Tipps zur geeigneten Kleidung und riet mir: „Weniger ist mehr.“ Später im Studio begrüßte er mich sehr herzlich, bot mir das Du an und ohne viel drum herum ging es auch schon los. Generell war ich von der Atmosphäre dort total überwältigt: Das Equipment hing von der Decke und im Hintergrund war leise Musik zu hören – alles voll entspannt und angenehm.

Nachdem alles passte, also Licht und Kamera eingestellt waren und ich meine Haare richtig hingelegt habe, wurden die ersten Bilder gemacht. Um das perfekte Bild zu schaffen, änderte Daniel nicht nur zwischendurch das Licht, sondern korrigierte auch meine Haltung. Nicht nur in der Hinsicht ist Daniel George ein echter Profi; auch versteht er sich darauf, einem das Gefühl zu geben, man sei für das Bewerbungsfotos machen geboren. Durch Aussagen wie „Ja, sehr gut. Weiter lächeln.“ und „Perfekt – nicht bewegen.“ hatte ich die ganze Zeit riesig Spaß!

Ziemlich zeitnah erhielt ich nach dem Shooting eine Fotogalerie und durfte mir das beste Foto aussuchen, welches Daniel anschließend bearbeitete und mir digital aushändigte. Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden und freue mich, dass ich beim nächsten Mal dieses tolle Bewerbungsfoto auf meine Bewerbung kleben darf.